Die Vorfahren der Familie Ricker

Notizen


Treffer 151 bis 200 von 495

      «Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 10» Vorwärts»

 #   Notizen   Verknüpft mit 
151 Georg Hermann Abel:
war im 2. Weltkrieg Obergefreiter
Sohn von Heinrich Gerhard Abel & Auguste Lotte, geb Theile 
Abel, Georg Hermann (I49)
 
152 Gerd Hinrich Johannes:
Trauregister: Wdb.1800/12.
Gerd Henrich JOHANNS,
des Gerd Henrich JOHANNS Heuermann zu Döhlen
Großen Knether Kirchspiels im Amte Wildeshausen
ehel. Sohn; mit
Anna Margareta LÜSCHEN,
des Johann Henrich LÜSCHEN, alten Brinksitzers
zu Westerburg ehel. Tochter.
Verlobt d. 30. August (1800) NB nach vorgezeigtem
Amtsconsens aus Wildeshausen vom 27. Aug. (1800)
unterzeichnet mit: J. W. v. HINÜBER
Proc.: Dom. 12. et 13. p. Trin. (1800)
Copulirt: 19. Sept. (1800)
.
.
Trauregister: Grk.1800/03p
Am 12. und 13. s. p. Trin (1800) sind
Gerd Hinrich JOHANNES aus Doehlen und
Anna Margaretha LÜSCHEN aus Westerburg
hier proclamirt worden.
.
.
(wohnte wohl im Heuerhaus von Schulhalter Herm. Böckmann) 
Johannes, Gerd Hinrich (I91)
 
153 Gerd von Aschwege:
Übernahme des späteren Ricker-Hofes in Westerburg 1794 ? 
Aschwege, von, Gerd (I86)
 
154 Gerda Anna Helene Meiners:
hätte gerne in der Sparkasse gearbeitet, wurde aber von den Eltern nicht erlaubt. 
Meiners, GERDA Anna Helene (I7)
 
155 Gerdt Behmer:
als Sohn von W.Behmer getauft 
Behmer, Gerdt (I268)
 
156 Gerdt Lüschen:
Lüschen Gerdt genannt Gramberg
siehe OGF M Gramberg 
Lüschen (Gramberg), Gerdt (I147)
 
157 Gerhard Diedrich Ricker:
1. Heirat :
verlobt
procl. 05.04. & 11.04.1858
.
.
2. Heirat :
verlobt
procl. 01.11 & 08.11.1868 
Ricker, Gerhard Diedrich (I9)
 
158 Gerhard Heinrich Tenfelde:
fuhr u.a. die Inselbahn auf Wangerooge 
Tenfelde, Gerhard Heinrich (I184)
 
159 Gerhard Richard Ricker:
erfuhr beim Heimaturlaub, daß seine Freundin/Verlobte (Elfriede Harms aus Charlottendorf) einen anderen
heiraten wollte. Meldete sich daraufhin freiwillig zur Front (lt. Familienaussage)
.
begraben Kiew-Sammelfriedhof:Endgrablage Block 8 Reihe 46 Grab 4111 (Quelle:Volksbund)
.
war Rottenführer in der SS-Panzerdivision "Das Reich" (lt. Todesanzeige) 
Ricker, Gerhard RICHARD (I36)
 
160 Gesche Heinefeld:
Auszug aus dem Kirchenbuch:
"..die zuletzt sehr schwach im Geiste und Leibe wurde, hatte sehr geringe
Erkenntnis und einen geneigten Willen, selig zu sterben." 
Heinefeld, Gesche (I106)
 
161 Gesche Magdalene Gramberg:
Taufregister: Kht.1795/007
Fer. II. Pent. (1735) Gesche Magdalena
Parent.: Gerd zum GRAMBERGEN
Gesche Maria uxor
Suscept.: Magdalena LÜSCHEN
Gesche DRANTEMANS virgo (Jungfrau)
Johann Dieterich RINDERHAGEN
.
.
Sterberegister: Wdb.1771/004
D. 30. Jan. (1771)
Gesche Magdalena KUHLMANNS zu Astrup, alt 36 Jahr 
Gramberg, Gesche Magdalene (I146)
 
162 Gesche Margarethe Holthusen:
Auszug aus dem Kirchenbuch:
"Mutter von 5 Söhnen und 5 Töchtern, von denen 1 Sohn vor ihr verstorben
ist." 
Holthusen, Gesche Margarethe (I102)
 
163 Gesche Otten:
Trauregister : Diedrich OTTEN Tochter von
Brettorf 
Otten, Gesche (I309)
 
164 Gesine Margarete Degen:
Vater: Johann Hinrich Degen geb.: 3.1.1831 in Burwinkel, get.: 16.1.1831 in
Burwinkel
Sohn von Johann Hinrich Degen, Heuermann & Grete Oeltjen
Mutter: Anna Mathilde Catharine Stolle 
Degen, Gesine Margarete Hermine (I287)
 
165 gestorben Lütke Bauernschaft
1810: Anna Maria
(Quelle: Josef Häming, Münster) 
Milte, Maria Anna (I2562)
 
166 gestorben um 13.15 in Warnstedt an Altersschwäche. Sie feierte zusammen mit ihrem Bruder Joseph, der die Schwester Erna von Ernst Georg Meyer heiratete, im Jahr 1938 eine Doppelhochzeit. Ameskamps hatten schon damals ein Auto, mit dem beide Paare
auf Hochzeitsreise an den Rhein fuhren. 
Ameskamp, Agnes-Clara (I2177)
 
167 gestorben zwischen 1738 und 1769 Warfelmann, Johann (I780)
 
168 gestorben: Ascheberg, Lütke Bauerschaft, hörig Haus Assen
Quelle: Josef Häming, Münster 
Lendermann, Clara (I2590)
 
169 Gestorben: Ascheberg, Westerbauerschaft
hörig Haus Ichterloh
Quelle: Josef Häming, Münster 
Steven, Johann (I2587)
 
170 gestorben: Ascheberg, Westerbauerschaft, hörig Haus Ichterloh
Quelle: Josef Häming, Münster 
Steven, Johann (I2589)
 
171 Getauft in der Schule zu Littel
2. Zwilling 
Eilers, Heinrich Otto (I648)
 
172 getauft in der Schule zu Littel
diente im 19. Oldenburger Dragonerregiment
gefallen im 1. Weltkrieg ( siehe Regimentsbuch "Ehrentafel" )
wahrscheinlich im Osten 
Spille, Cord Hinrich (I428)
 
173 getauft in der Schule zu Littel Spille, Friedrich Heinrich (I429)
 
174 getauft in der Schule zu Littel Oldigs, Anna Sophie (I557)
 
175 getauft in der Schule zu Littel Oldigs, Hermann (I558)
 
176 getauft in der Schule zu Littel Oldigs, Johann Georg (I559)
 
177 Getauft in der Schule zu Littel Eilers, Johann Heinrich (I644)
 
178 Getauft in der Schule zu Littel Eilers, August Friedrich (I649)
 
179 getauft in der Schule zu Westerburg Schröder, Anna Marie Friederike (I743)
 
180 getauft in der Schule zu Westerburg Krüder, Sophie (I1462)
 
181 getauft in der Westerburger Schule Krüder, Marie Johanne (I1459)
 
182 getauft in der Westerburger Schule Krüder, Metta Johanna Sophie (I1460)
 
183 gnt Moethe Aldensell gen. Möthe, Bernard Heinrich (I2517)
 
184 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Lebend (I18)
 
185 Hagel, von (?Verdenhalven) Hagel, von, Hinrich (I2126)
 
186 Halberbe in Huntlosen, durch Einheirat Abel oder Frerichs, Erdwin (I999)
 
187 handschriftlicher Vermerk auf einer Meldekarte im Stadtarchiv Minden, dass er im Lazarett Kloster Neuburg, Österreich gestorben ist Wächter, Helmut Hans Otto (I2247)
 
188 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Lebend (I2)
 
189 Harm Döpken:
2. Zwilling 
Döbken, Harm (I152)
 
190 Harmen Pförtner, genannt Strohmeyer in Strohmeyers Haus. Pförtner, Hermann (I1124)
 
191 Hausmann in Poghausen, 1719 "Eigenerbte von einer vollen Heuer und Zwey" "Dessen Heerd verschuldet" Heyen, Rencke (I2069)
 
192 Haustaufe in Oberlehte
legitimiert durch Heirat der Eltern am 17. Juli 1896 
Brüggemann, Heinrich Diedrich (I611)
 
193 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Lebend (I4)
 
194 Heinrich Hermann Ricker:
- war verheiratet ohne Kinder 
Ricker, Heinrich Hermann (I164)
 
195 Heinrich von Wida:
jüngster Sohn von Dietrich v. Wida
Quelle zu allen Daten: Gudrun Lueken-Dencker: Kulturbilder aus der alten Grafschaft Hoya, 1991 
Wida, von, Heinrich (I2667)
 
196 Heinrich von Wida:
Quelle zu allen Daten: Gudrun Lueken-Dencker: Kulturbilder aus der alten Grafschaft Hoya,1991 
Wida, von, Heinrich (I2671)
 
197 Heirat:
Kirchenbuch Wildeshausen 1 H.1718/09. S. 104/23 
Rüther, Claus (I902)
 
198 heiratete einen russischen Ingenieur und ging mit ihm nach Russland. Bei Ausbruch des Krieges wurde er inhaftiert und sie ausgewiesen. Georg Brankamp musste sie in Kiev (oder der Grenze zu Russland) abholen. Angeblich war sie nur mit Unterwäsche
bekleidet
lt. Erika Sekula hiess ihr erster Mann "Dusya Feugel", studierte in Oldenburg. Sie ist mit ihm nach Russland gegangen. Er wurde dann "abgeholt", sie heiratete ein zweites Mal. Der Mann wurde auch "abgeholt". Sie war selber auch im Gefängnis und
kam kurz vorm Krieg 1939 wieder nach Deutschland 
Sölter, Marianne "Pütchen" (I1973)
 
199 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Lebend (I2510)
 
200 Heiratsort fraglich Bulling, Carsten (I2072)
 

      «Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 10» Vorwärts»